Startseite

Wiedereröffnung Stocksportanlage ab 19. Mai mit Auflagen COVID-19

15. Mai. 2021

Das Warten hat ein Ende!

Mit Beendigung des Lockdowns dürfen auch wir wieder ab Mittwoch, 19. Mai 2021 die Stocksporthalle öffnen -allerdings mit klaren Regeln!

Die Stocksportanlage ist täglich von 5.00 Uhr - 22.00 Uhr für Mitglieder und Besucher geöffnet

Betretung nur mit Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr mit folgenden Möglichkeiten (3G-Regel)

  1. ein Nachweis über ein negatives Ergebnis eines SARS-CoV-2-Antigentests zur Eigenanwendung, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wird und dessen Abnahme nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen darf
  2. ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines Antigentests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf
  3. ein Nachweis einer befugten Stelle über ein negatives Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf
  4. eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Infektion mit SARS-CoV-2, die molekularbiologisch bestätigt wurde
  5. ein Nachweis über eine mit einem zentral zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 erfolgte
    • Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als drei Monate zurückliegen darf, oder
    • Zweitimpfung, wobei die Erstimpfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
    • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als neun Monate zurückliegen darf, oder
    • Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorlag, wobei die Impfung nicht länger als neun Monate zurückliegen darf
  6. ein Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid, wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde
  7. ein Nachweis über neutralisierende Antikörper, der nicht älter als drei Monate sein darf

Tragen einer FFP2 Maske (außer bei der Sportausübung)

Mindestabstand von 2 Meter einhalten (kann bei der Sportausübung kurzfristig unterschritten werden)

Hygienemaßnahmen einhalten (Hände desinfizieren)

Registrierung aller Besucher je Besuch in einer Anwesenheitsliste

Maximale Besucherzahl in Haupthalle – 16 Personen (Schützen und Zuseher)

Maximale Besucheranzahl in Zelthalle – 8 Personen (Schützen und Zuseher)

Kantinenbetrieb wird gestattet (Reglungen wie in Gastronomie – z.b. nur 4 Personen pro Tisch und Abstand zum nächsten Tisch mind. 2 Meter)

Wir freuen uns auf alle Besucher, bitten aber jetzt schon um Verständnis für die restriktive Umsetzung der beschriebenen Zutritts- und Verhaltensregeln!

Der Vereinsvorstand