Startseite

Was war, was ist, was kommt?

02. Jan. 2021

Wir hoffen ihr seid alle gut ins neue Jahr 2021 gestartet und wünschen euch viel Gesundheit und natürlich auch wieder zahlreiche Kontakte bei unserem Sport.

Jahreswechsel ist immer auch Anlass für Resümees und Ausblicke. 

Was war?
2020 bleibt historisch einzigartig. Auch für uns als Stocksportverein.
Es begann mit einem sehr milden Winter. An's Eisstockschießen war nie zu denken, nicht einmal die Bahnenerrichtung konnte begonnen werden. 
Der Wintercup konnte bis zum Finale noch planmäßig durchgeführt werden.
Dann kam der 13. März 2020 - erster Lockdown - die Stocksporthalle wird geschlossen, das WC-Finale am 14. März abgesagt - STILLSTAND!
Am 1. Juni dann Wiedereröffnung mit der VM DUO.
Mitte Juni folgte das 1. Turnier in Altmünster - insgesamt wurden 2020 5 Turniere besucht und immerhin 2 davon (Oberschwaig und Rühler) gewonnen - unsere neuen Turnierstöcke machen großen Eindruck.
Glück hatten wir mit der möglichen Durchführung des Straßenturnieres mit 20 Mannschaften und des Herbstturnieres mit 3 x 5er Turnieren.
Der Wintercup wurde im Sommer mit Platz 4 beendet.
Die 36-Kehrenmeisterschaft, welche im Herbst 2019 begonnen wurde, wurde im Herbst 2020 fertiggespielt - die letzte Runde fand exakt 1 Tag vor dem nächsten Lockdown am 2.November statt.
Dann wieder Stillstand.
Im Jahr 2020 haben viele aktive Mitglieder runde Geburtstage gehabt - feiern konnten wir (zumindest bis jetzt) kaum. 
Ende des Jahres haben mit Fischer Sepp unser ältestes Mitglied verloren.

Was ist?
Aktuell befinden wir uns im 3.Lockdown. 
Die Stocksporthalle wird für INDOOR-Aktivitäten wohl noch länger geschlossen bleiben.
Derzeit ist auch kein Eisstocksport im Freien erlaubt (nur innerhalb des eigenen Haushaltes + 1 Fremdperson) - bitte beachtet dies auch bei den diversen "privaten" Eisbahnen!

Was kommt?
Vor allem kommt die Hoffnung. Im ersten Halbjahr müssen wir wohl noch mit deutlichen Einschränkungen leben. Wann und wie Stocksport wieder möglich ist bleibt offen.
Eine Eisstockmarktmeisterschaft ist vollkommen unrealistisch. Vielleicht dürfen wir ab Mitte Jänner entlang der Halle 1-2 Eisbahnen machen.
Der Wintercup kann vielleicht schon planmäßig gestartet werden. Dann hoffentlich auch wieder Turniere in der Halle. 
Einziger Fixtermin ist derzeit der 2020 verschobene Almtalcup im August in Vorchdorf.
Die 36-Kehrenmeisterschaft soll wieder als Jahresmeisterschaft im April gestartet werden - Ziel sind wieder mindestens 3 Vorchdorfer Mannschaften.
Bei der Bezirksmeisterschaft müssen wir uns heuer für höhere Aufgaben qualifizieren. Ein Aufstieg in die Region 6 wäre sehr interessant, da heuer bereits die Regionsmeisterschaft als Turnier mit 4er Gruppen ausgeführt wird. Mögliche Gegner wären ASKÖ Viechtwang 2, ASKÖ Pinsdorf und ein weiterer Bezirksaufsteiger.
Auch beim ASKÖ haben wir nur Bezirksmeisterschaftsstartplätze.

Straßenturnier und Herbstturnier sind auf alle Fälle wieder geplant. 

Also durchhalten und gesund bleiben!

LG Schatzl Siegi